0 0
Burgunder Nacken

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
1 kg Schweinenacken
50 gr Meersalz
10 gr Nitritpökelsalz
5 Stk Pfefferkörner
3 Stk Wacholderbeeren
1 EL Zucker
1 Stk Zitrone
500 ml Rotwein (Burgunder)

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Burgunder Nacken

Gepökelter Schweinenacken aus dem Smoker

Burgunder Nacken
In Rotwein Pökellake eingelegter Nacken aus dem Smoker (UDS)

  • 10 Tage
  • Serves 4
  • Medium

Ingredients

Directions

Share

1.Die Pfefferkörner und die Wachholderbeeren zerdrücken oder grob zerstoßen. Die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Jetzt alle Zutaten ausser Fleisch miteinander vermischen. Jetzt alles zusammen mit dem Fleisch in einen Gefrierbeutel geben und möglichst dicht und ohne Luft verschließen.

2.Das ganze in einer Schüssel 8 – 10 Tage in den Kühlschrank. Mindestens jeden zweiten Tag den Beutel wenden.

3.Nach 8 – 10 Tagen den Nacken herausnehmen, gründlich abspülen und trocknen. Wer mag kann den Nacken jetzt noch „impfen“. Ich habe hierfür eine Mischung aus 250 ml Cola und Rotwein (zu gleichen Teilen) einen TL Ingwerpulver und einen halben TL Chilipulver genommen.
Man kann den Nacken auch noch mit einem Rub einreiben, aber der sollte ohne Salz sein, da der Nacken vom pökeln und schon salzig genug ist.

4.Jetzt den Smoker (UDS) vorheizen und auf 110 – 120°C einregeln. Für den Rauch habe ich einen Chunk Pflaumenholz auf die Kohle gelegt.
Den Nacken jetzt bis auf eine KT von 72°C smoken….

(Visited 100 times, 1 visits today)

Steps

1
Done
1 Stunde

Vorbereiten und Pökellake herstellen

Die Pfefferkörner und die Wachholderbeeren zerdrücken oder grob zerstoßen. Die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Jetzt alle Zutaten ausser Fleisch miteinander vermischen. Jetzt alles zusammen mit dem Fleisch in einen Gefrierbeutel geben und möglichst dicht und ohne Luft verschließen.

2
Done
8-10 Tage

Pökeln

Das ganze in einer Schüssel 8 - 10 Tage in den Kühlschrank. Mindestens jeden zweiten Tag den Beutel wenden.

3
Done
1 Stunde

Impfen und Rubben

Nach 8 - 10 Tagen den Nacken herausnehmen, gründlich abspülen und trocknen. Wer mag kann den Nacken jetzt noch "impfen". Ich habe hierfür eine Mischung aus 250 ml Cola und Rotwein (zu gleichen Teilen) einen TL Ingwerpulver und einen halben TL Chilipulver genommen.
Man kann den Nacken auch noch mit einem Rub einreiben, aber der sollte ohne Salz sein, da der Nacken vom pökeln und schon salzig genug ist.

4
Done
4-6 Stunden

Smoken...

Jetzt den Smoker (UDS) vorheizen und auf 110 - 120°C einregeln. Für den Rauch habe ich einen Chunk Pflaumenholz auf die Kohle gelegt.
Den Nacken jetzt bis auf eine KT von 72°C smoken....

5
Done
1 Stunde

Ruhen lassen und anschneiden...

Nach dem Smoken den Nacken noch etwas Ruhe (ca 30 Minuten) gönnen, auch wenn es schwer fällt.
Dann kann der Burgunder Nacken endlich in dünnen Scheiben angeschnitten werden.

6
Done
5 Minuten

Vakuumieren...

Ich habe das Stück komplett auskühlen lassen und danach vakuumiert, da ich es später als Aufschnitt verarbeiten möchte.

DirWil

Recipe Reviews

There are no reviews for this recipe yet, use a form below to write your review
previous
Schaschlik – Russische Fleischspieße
previous
Schaschlik – Russische Fleischspieße

Add Your Comment