0 0
Moink Balls

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
1 kg Rinderhack (20-25% Fett) oder Hackfleisch Halb&Halb
5 EL Cherry Chipotle Rub
25 Scheiben Bacon
250 ml BBQ Sauce
50 ml Kirschsirup
20 ml Ahornsirup
25 Zahnstocher

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Moink Balls

  • Serves 25
  • Medium

Ingredients

Directions

Share

So setzt sich der Name Moink zusammen:

Mooh trifft auf Oink, also Kuh trifft auf Schwein.

Moink Balls sind nichts anderes als Rindfleischbällchen in einem Speckmantel.

Hierfür gibt es sogar strikte Vorgaben:

  • Es dürfen nur Fleischbällchen aus 100% Rindfleisch verwendet werden
  • Die Fleischbällchen müssen mit Bacon (vom Schwein) umwickelt werden
  • Gewürze und Saucen dürfen optional verwendet werden
  • Keep it simple! Nicht zu sehr mit Füllungen experimentieren…
  • Moink Balls müssen draußen über Holzkohle zubereitet werden (Holzpellets sind ebenfalls erlaubt)

Das Ganze muss man natürlich nicht zu 100% ernst nehmen, aber wenn es um echtes Barbecue geht, sind die Regeln meist klar definiert. 😉

Und so werden sie zubereitet…..

Wichtig ist es, vernünftiges Rinderhackfleisch zu verwenden. Standard-Rinderhackfleisch vom Metzger ist in der Regel zu mager. Bevor der Bacon der Moink Balls knusprig wird, ist das Hackfleisch meistens schon trocken. Daher sollte man seinen Metzger nach einem Rinderhack mit 20-25% Fettanteil fragen.

Oder man macht es so wie ich und „betrügt“ ein wenig und nimmt Halb&Halb Hackfleisch 😉 .

Auf 1 kg „Rinderhackfleisch“ verwende ich 5 gehäufte Esslöffel BBQ-Rub. In diesem Fall habe ich den Cherry Chipotle Rub verwendet, welcher einfach perfekt zu Moink Balls passt.

Das Hackfleisch wird gut durchgeknetet, so dass sich der Rub gut im Fleisch verteilt. Anschließend formt man daraus Fleischbällchen mit jeweils ca. 40 g Gewicht. Diese Fleischbällchen werden mit einer Scheibe Bacon umwickelt, welcher mit einem Zahnstocher fixiert wird.

Gegrillt werden Moink Balls indirekt. Man bereitet sie low & slow bei rund 120 Grad zu. Für einen dezenten Rauchgeschmack gibt man noch eine Hand voll Räucherchips auf die glühenden Kohlen. In diesem Fall empfehle ich Kirsche, da auch Kirsche im Rub und in der BBQ Sauce ist. 😉

Die Garzeit beträgt ca. 60 Minuten bei 120 Grad indirekter Hitze. Nach 45 Minuten werden die Moink Balls mit Barbecue-Sauce glasiert. Dazu nimmt man die Moink Balls am Zahnstocher und tunkt sie einfach in die Barbecue-Sauce. Ich nehme hier meine Lieblings BBQ Sauce und gebe einen kräftigen Schluck Kirschsirup und etwas Ahornsirup dazu und koche es kurz auf.

Tipp: Wenn die Barbecue Sauce vor dem Glasieren 5 Minuten im Grill vorgewärmt wird, ist sie etwas dünnflüssiger und die Moink Balls lassen sich besser in die Sauce tunken.

Anschliessend grillt man die Moink Balls weitere 15 Minuten indirekt weiter, bis sie eine Kerntemperatur von ca. 68 Grad haben. Idealerweise verwendet man zur Kontrolle der KT ein Einstichthermometer. Man sollte mit der KT nicht zu weit hoch gehen. Es ist nicht tragisch, wenn die Moink Balls eine Kerntemperatur von 70 oder auch 72 Grad erreichen. Viel höher sollte man jedoch nicht gehen, da die Fleischbällchen sonst trocken werden….

 

Moink Balls sind ein echter Klassiker, der immer wieder gerne als Appetizer gereicht wird.

Wenn man von der klassischen Variante abweichen will, kann man die Moink Balls auch füllen. Eine wirklich geniale Variante sind beispielsweise die Chili Cheese Balls!

(Visited 37 times, 1 visits today)

Steps

1
Done
10 Minuten

Das Hackfleisch mit dem Rub würzen und gut durchkneten, so dass der Rub sich gut verteilt..

2
Done

Nun formt man aus dem Hackfleisch kleine Bällchen von ca 40 g und umwickelt sie anschließend mit einer Scheibe Bacon. Den Bacon fixiert man mit einem Zahnstocher.

3
Done
45 Minuten

Für 45 Minuten bei 120°C indirekt Grillen.

4
Done
20 Minuten

In der Zwischenzeit den Kirsch- und Ahornsirup in die BBQ Sauce geben und kurz aufkochen.
Dann die Moink Balls in die Sauce eintauchen und für weitere 15 Minuten bei 120°C fertig grillen.

5
Done

Nach einer Gesamtgarzeit von 60 Minuten sollte nun die Kerntemperatur ca 68°C haben, sollten sie bei 72 - 74°C liegen ist es auch nicht tragisch...

DirWil

Recipe Reviews

There are no reviews for this recipe yet, use a form below to write your review
previous
Ochsenaugen
next
Chili Cheese Balls
previous
Ochsenaugen
next
Chili Cheese Balls

Add Your Comment