• Home
  • BBQ
  • Pulled Pork aus dem UDS Smoker
0 0
Pulled Pork aus dem UDS Smoker

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Pulled Pork aus dem UDS Smoker

Pulled Pork, immer wieder lecker

  • 48 Stunden
  • Serves 10
  • Medium

Directions

Share

Nach 2 Monaten in Ecuador und anschließender Quarantäne konnte ich es kaum noch abwarten meinen UDS wieder anzuschmeißen….
Habe mich für leckeres Pulled Pork entschieden 🙂

Es ist wirklich kein Hexenwerk ein leckeres, saftiges Pulled Pork zu smoken. Man muss lediglich die Temperatur im Auge behalten, diese sollte zwischen 105 und 120°C liegen. Ich bevorzuge den unteren Bereich, da ich bereits gute Erfahrung damit gemacht habe und mein UDS bei der Temperatur am konstantesten läuft ohne dass ich nachregeln muss.
Aber selbst wenn die Temperatur mal kurzfristig in die Höhe schiesst oder etwas abfällt, wirkt es sich kaum auf das Ergebnis aus.
Eine Kerntemperatur von 60° ist relativ schnell erreicht und man bekommt evtl. die ersten Schweissperlen auf der Stirn, weil man befürchtet das Pulled Pork ist viel zu früh fertig. Aber zurücklehnen, Beruhigungsbier trinken, denn alles wird gut.
Bei einer Temperatur von ca 68°C kommt es zu der ersten Plateauphase. Da fängt das Fleisch an zu schwitzen und durch die Verdunstungskälte bleibt die Temperatur stundenlang konstant oder fällt sogar leicht ab.
Später bei ca 80°C gibt es eine weitere kleine Plateauphase….

Da ich meistens den UDS am späten Abend starte, damit das Pulled Pork am Folgeabend fertig ist, lege ich mich schlafen wenn die Temperatur eingeregelt ist. Mein Bluetooth Thermometer würde mich schon wecken, wenn die Temperatur im Smoker zu sehr abweicht.
Den Alarm stelle ich so ein, dass ich unter 95° und über 125° „geweckt“ werde.
Aber eigentlich kommt das recht selten vor. Der UDS läuft über 24 Stunden sehr konstant.

Bei einer Kerntemperatur von 93°C öffne ich dann endlich den Deckel und hole das Pulled Pork raus…

Man kann das Pulled Pork dann erst in Backpapier und darüber mit Alufolie einwickeln und über Stunden in einer Wärmebox oder einer Kühlbox mit 2 Flaschen heißem Wasser warmhalten. Also keine Panik wenn das Pulled Pork zu früh fertig ist….

(Visited 12 times, 1 visits today)

Steps

1
Done
5 Minuten

Der Schweinenacken

Ich habe mir von dem Schlachter meines Vertrauens ein schönes 3 kg Stück Schweinenacken auslösen lassen.

2
Done
5 Minuten

Schweinenacken mit Senf bestreichen

Ich benutze mittelscharfen Senf und massiere es leicht über den kompletten Nacken ein

3
Done

Der Rub

Ich verwende einen Mix aus CHERRY CHIPOTTLE, MAGIC DUST und BANG BOOM BANG von Ankerkraut als Rub.
Der Schweinenacken wird großzügig von allen Seiten bestreut und anschließend leicht angeklopft. Durch den Senf haftet es sehr gut am Fleisch.

4
Done
24 Stunden

Gewürze einziehen lassen

Entweder wickelt man das Fleisch in Frischhaltefolie ein oder vakuumiert es. Da ich nunmal das Gerät habe nutze ich den Vakuumierer.
Dann kommt es für 24 Stunden in den Kühlschrank.

5
Done
21 Stunden

Smoken

Meinen UDS Smoker regel ich auf eine Temperatur zwischen 105° und 110°C ein.
Bevor ich das Fleisch auflege, gebe ich noch 2 Hände voll mit einem Mix aus Kirsch- und Buchenholz Räucherchips auf die Kohlen.

Jetzt den Deckel schließen und...... Abwarten

Die Garzeit variiert von Stück zu Stück und lässt sich nicht exakt vorhersagen.
Für dieses Stück von 3kg habe ich 21 Stunden benötigt um auf eine Kerntemperatur von 93°C zu kommen.

6
Done

Endlich nach 21 Stunden

Der UDS ist die ganze Zeit konstant bei einer Temperatur zwischen 105 und 110°C durchgelaufen. Endlich ist die Kerntemperatur von 93°C erreicht und der Deckel kann wieder geöffnet werden....

DirWil

Recipe Reviews

There are no reviews for this recipe yet, use a form below to write your review
previous
Chili Cheese Balls
previous
Chili Cheese Balls

Add Your Comment